Ihre Gesundheit - Unsere Profession Ihre Krankheit - Unsere Berufung
Ihre Gesundheit - Unsere ProfessionIhre Krankheit - Unsere Berufung

Philosophie der Praxis

Die allgemeinmedizinische und internistische hausärztliche Versorgung stellt die allumfassendste fachmedizinische Disziplin dar. Wir wertschätzen die diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen der anderen Fachdisziplinen und arbeiten zum Teil sehr eng miteinander zusammen.

 

Die immer weiter technisierte Medizin in Einklang zu bringen mit dem Gefühl der notwendigen Geborgenheit, Vertrautheit und Sicherheit von ärztlichen Maßnahmen ist der Spagat der Allgemeinmedizin.

 

Unsere moralischen Vorstellungen bedingen unsere Therapien:

 

  • Mitgefühl
  • Wahrhaftigkeit (wir handeln nur wenn wir dahinter stehen)
  • sorgfältige Wahrnehmung
  • Integrität und Gewissenhaftigkeit.

 

Wir achten die Autonomie und Selbstbestimmung eines jeden Menschen, wir wertschätzen die Gleichheit und Gerechtigkeit in unseren Therapien, wir versuchen immer Gutes zu tun (Benefizienz) sowie nicht schadend zu therapieren (Primum nihil nocere). So wird jede(r) Patient(in) unabhängig von seiner Krankenkasse, seinem Stand oder anderem behandelt.

 

Das medizinische Wissen verdoppelt sich ca. alle 7 Jahre und bedingt eine kontinuierliche Fortbildung und Weiterbildung für das gesamte Praxispersonal, um beständig auf dem neuesten Stand der Medizin zu sein.

 

Das Altersspektrum der hausärztlichen Arbeit geht von vor der Geburt (Schwangerschaftsberatung) bis über den Tod (Trauerbegleitung) hinaus, so dass wir in jeder Lebensphase Ansprechpartner für unsere Patienten sein wollen.

 

Die zunehmende Lebenserwartung der Menschen bedingt neue Betrachtungen auf medizinische Therapien. Die allermeisten Medikamente sind im höheren Alter, ähnlich wie im Kindesalter oder bei Schwangeren nicht durch Studien gesichert. Gerade in der Altersmedizin (Geriatrie) bestimmt somit die Therapie der Ärztin / des Arztes nicht nur medizinische Standards / Leitlinien, sondern das Wissen der Ärztin / des Arztes um den zu Behandelnden und die Erfahrung der Ärztin / des Arztes mit dem zu behandelnden Menschen.

 

Dies gilt natürlich nicht nur für die Geriatrie, denn alle Leitlinien aller Fachdisziplinen repräsentieren nicht das Individuum, sondern stellen Gruppenergebnisse dar.

 

Wir halten jedoch Traditionen aufrecht, die sich auch aus der Geschichte der Praxis ergeben haben. Dazu zählt die Verlässlichkeit:

 

  • Jede(r) Patient(in) kann sich darauf verlassen, dass in der Praxis eine einheitliche Therapie im Interesse des Patienten durchführt wird. Das Ärzteteam vertraut einander und bespricht sich regelmäßig untereinander.
 
  • Jede(r) Patient(in) kann sich darauf verlassen, dass wir nach dem neuesten Stand der Medizin behandeln, ohne jedoch die Risiken einer solchen Therapie nicht zu vergessen. Nicht alles was neu ist, ist auch gut.
 
  • Jede(r) Patient(in) kann sich darauf verlassen, dass wir uns die Zeit nehmen, die es braucht, um die Erkrankung zu erklären, um Therapiemöglichkeiten zu erörtern und wesentliche Nebenwirkungen aufzuzeigen.
     
  • Jede(r) Patient(in) kann sich darauf verlassen, dass wir die Indikation für ärztliche Therapien der aktuellen Situation anpassen und sie entsprechend nach Aufklärung und einvernehmlichem Einverständnis durchführen.

Hier finden Sie uns

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0431-
589078


 


Anrufen

Anfahrt